Herzlich Willkommen / welcome / vítejte

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum bietet an seinem Standort Schloss Blankenhain einzigartige Ausstellungen mit beeindruckenden Einblicken in ländliche Lebens- und Arbeitswelten. 

Erleben Sie eine geschichtliche Zeitreise vom 18. Jh. bis in die Gegenwart. Das Freilichtmuseum umfasst derzeit auf 13 ha Fläche 80 Gebäude und bauliche Anlagen mit über 100 thematischen Ausstellungen.

Unter anderem finden Sie hier die weltweit größte Sammlung an kuriosen Eigenbautraktoren.

In vielfältigen Dauer- und Sonderausstellungen sowie durch spezifische Führungen, interessante

Aktionen und Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in vergangene Zeiten zu erhalten.

So bietet sich zu jeder Jahreszeit ein Ausflug ins westsächsische Blankenhain an, um den Charme der Museumslandschaft im Wechselspiel mit der Natur zu genießen.

Zahlreiche traditionelle Wander- und Spazierwege führen Sie durch die historisch und landschaftlich einmalige Umgebung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelles

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain bleibt auf Grund der aktuellen Maßgaben zur Risikominimierung der Infektionsgefahr mit COVID-19 (Coronavirus) ab 02. November 2020 geschlossen.
Sonntag 1. November
14.00 Uhr

Sonntagsführung zur Kirchengeschichte

Das Schlossgebäude ist aufgrund von Sanierungsarbeiten 2020 geschlossen.
Kooperation

DLM Schloss Blankenhain und das Europaschloss Leiben in Österreich. Mehr zur Kooperation

Sonderausstellungen

Die Ausstellungen im Museum erzählen die Geschichten zu unzähligen Objekten.
Besuchen Sie die weltweit größte Ausstellung von Eigenbautraktoren. Hier die mobile Bandsäge in Aktion (Video BR Mediathek)

Agrargeschichte Digital

Durchstöbern Sie die Datenbank des Museum Digital mit vielen tausend bebilderten Objekten aus der Agrargeschichte.