Feriensonderführungen

Im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain gibt es pünktlich zum Start der Sommerferien in Mitteldeutschland an ausgewählten Tagen die beliebten Feriensonderführungen in der Alten Dorfschule, der Bockwindmühle und dem Vierseitbauernhof.  Die Teilnahme an  den Führungen ist an diesen Tagen im regulären Museumseintrittspreis enthalten. Alle Sonderführungen finden nach den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen nur in Kleingruppen bis 10 Personen in bzw. an den Objekten statt.

Die nächsten Feriensonderführungen finden am Mittwoch den 29. Juli 2020 statt. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr sowie zwischen 13.30 und 14.30 Uhr gibt es Führungen und Erläuterungen in der Alten Dorfschule. Zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 14.30 und 15.30 finden die Führungen und Erläuterungen an der Bockwindmühle statt.

Am Dienstag, 04. August 2020, finden wieder Feriensonderführungen statt. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr sowie zwischen 13.30 und 14.30 Uhr gibt es Führungen und Erläuterungen in der Alten Dorfschule. Zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 14.30 und 15.30 finden die Führungen und Erläuterungen an der Bockwindmühle statt.

Am Donnerstag, 06. August 2020, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr, bieten wir Ihnen Feriensonderführungen im Vierseitbauernhof. Der Museumsbauernhof empfängt die Besucher mit seinen Wohnrauminszenierungen eines Bauernhofes um das Ende der 1930er Jahre und um das Ende der 1980er Jahre sowie den kindgerecht gestalteten Ausstellungen in den Wirtschaftsgebäuden.

Zur besseren Planung und Koordinierung der Kleingruppen wäre eine vorherige Anmeldung per Telefon, FAX oder einer Mail sehr sinnvoll und empfehlenswert, da ja auf Grund der Corona-Pandemie verschärfte Hygiene- und Abstandsregelungen sowie eine Personenzahlbegrenzung gelten.

Das Team des Deutschen Landwirtschaftsmuseums Schloss Blankenhain, dem Freilichtmuseum und Dokumentationszentrum der ländlichen Kultur, Technik und Arbeit für das historische Mittel- und Ostdeutschland freut sich auf Ihren Besuch!

 

DLM-Corona-Öffnung!

Da im ganzen Land generelle Lockerungen der Corona-Beschränkungen  stattfinden werden auch im DLM weitere Ausstellungsbereiche und Gebäude geöffnet. Diese sind:

 

Die Öffnung fast aller Ausstellungen und Objekte innerhalb des Rittergutsareals mit Angabe einer räumlichen Personenbegrenzung. Natürlich gilt in allen Gebäuden die Pflicht des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Ausgenommen hiervon sind das Sägewerk und das Torhaus.
 

Im Außenbereich sind folgende Objekte geöffnet: Kühlschiff, Eishaus, Pfarrhof, Bergkeller, Mühlenberg sowie die Schule. In allen Objekten gelten eine Personenzahlbegrenzung und die Pflicht des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes.


Die Gesamtbesucherzahl, die im Museum gleichzeitig sein darf wird auf 200 Personen erhöht.

Alle anderen Außen- und Freilichtobjekte müssen leider geschlossen bleiben.

Führungen finden, wie auch museumspädagogische Aktivitäten nicht statt.

Die gastronomische Versorgung wird durch das Haus des Gastes, am Rande des Schlossparks, gewährleistet!
Bitte melden Sie sich telefonisch an und reservieren Sie unter 036608-90027.